NEWS

Mai-Juni 2019

Lebhafter Austausch

Auf Wunsch einiger Mitglieder hat der Vorstand den Stammtisch der Partnerschaft wieder gestartet. Ein Dutzend gut gelaunter Teilnehmer traf sich am 5. April im orientalischen Restaurant Saytoune an der Wilhelmstraße. Bei einem köstlichem Essen wurden auch Pläne geschmiedet. Einem ruhigen ersten Halbjahr soll ein lebendiges zweites folgen. Hartmut Boger freute sich über eine Dame mit türkischen Wurzeln, die wie er einen sprachlichen Migrationshintergrund aus dem Schwabenland nicht verbergen konnte.

 

 

Autorenlesung von Asli Erdogan

Die preisgekrönte Türkische Autorin stellte am 26. April die neue deutsche Übersetzung ihres 2009 erschienen Romans „Haus aus Stein“ vor. 1967 in Istanbul geboren studierte sie Physik und arbeitete zwei Jahre am Kernforschungszen-trum CERN in Genf. Ihr gelang der Durchbruch als Schrift-stellerin und ab 2011 als Journalistin der kurdisch-türkischen Tageszeitung Özgür Gündem (etwa: Freie Tagesordnung). Nach dem gescheiterten Versuch des Militärputsches in 2016 wurde sie verhaftet und saß monatelang im Gefängnis. Heute lebt sie in Frankfurt.

 

Im Haus aus Stein werden Menschen gefoltert. Asli hat praktisch ihre späteren eigenen Erfahrungen im Gefängnis vorweggenommen. Wortgewalt und mystische Figuren beeindruckten ein zahlreiches Publikum im Roten Salon der Villa Clementine. Der Förderverein des Literaturhauses hatte die Lesung organisiert.

 

 

Erzählcafé mit Kaan Turgay

Vorstandsmitglied Kaan Turgay erzählte am 11. Mai aus seinem Leben „Wo Abendland und Morgenland sich treffen“. Zu seinen Vorfahren gehörten Offiziere und Akademiker, die gute Kontakte zum Gründer der Türkei hatten. Sie alle orientierten sich an Europa, von dem Atatürk vor hundert Jahren sagte: „Es gibt viele Kulturen, aber nur eine Zivilisation, die europäische.“

Geboren und aufgewachsen in Wiesbaden studierte Kaan auf Wirtschaftsingenieur in Berlin und Berkeley/USA. Heute leitet er internationale IT-Projekte für einen Konsumgüterkonzern aus den USA. Kaan mag die Gemeinsamkeiten von Deutschland und der Türkei, verfolgt aber auch die Unterschiede in Sprache, Kultur und Religion. Dazu bieten ihm Reisen alle sechs bis acht Wochen in die Türkei und besonders nach Istanbul Gelegenheit. Was „Nur-Inländer“ oft als fremd und angstmachend wahrnehmen, erlebt er als Chance und Bereicherung. Im Café des Landesmuseums folgten über 50 Besucher seiner Erzählung, die er mit alten Fotos illustrierte. Vorstandskollege Hartmut Boger genoss die Moderation.

 

 

 

Mitglieder Nedret, Doro, Cem und Norbert mit Gast Wayne (v.l.)

Asli Erdogan

Kaan zeigt Foto des Großvaters mit Atatürk

 Die Dame aus Schwaben, Hartmut und Irmela

Kurz notiert in Wiesbaden

Bürgermedaille für Dogan

Unser Gründungsmitglied Salih Dogan hat vom Oberbürgermeister Sven Gerich eine Goldene Bürgermedaille der Stadt Wiesbaden erhalten. Die Vorsitzende des Stadtparlaments, Christa Gabriel, gratulierte ihm (Foto). Salih hat sich u. a. durch den langjährigen Vorsitz des Auslän-derbeirats und den Einsatz für die Integration türkischer Migranten verdient gemacht.

 

Mitglieder treffen Prominente

Zu seinem 80. Geburtstag wurde Regisseur Volker Schlöndorff aus Wiesbaden am 5. April im Rathaus empfangen. Er traf unsere Vizepräsidentin beim Eintrag ins Goldene Buch (Foto), seine Weggefährten Mario Adorf, Klaus Doldinger und Daniel Cohn-Bendit in seinem Lieblingskino Caligari.

 

Die Leiterin des Forschungszentrums globaler Islam an der Uni Frankfurt, Susanne Schröter, wurde am 8. April von Mitglied Jutta Szostak auf Radio Rheinwelle interviewt. Am 16. Mai beehrte sie den Politikkurs von Hartmut Boger in der Volkshochschule. Die Einladung zu Ihrer Konferenz „Das islamische Kopftuch“ an der Uni Frankfurt hatte zuvor einen Shitstorm insbesondere von Studenten ausgelöst.

Fußgängerzone eröffnet

Ein Teil der Wellritzstraße, Standort vieler türkischer Läden und Restaurants, wurde versuchsweise in eine Fußgängerzone umgewandelt. Dort liegt auch die Bäckerei Palandöken, von der wir gern Fingerfood besorgen. Unsere Vizepräsidentin gratulierte dem Restaurant Sultan zu seiner neuen Terrasse.

 

Oberbürgermeisterwahl

Im ersten Wahlgang der Direktwahl des Oberbürgermeisters von Wiesbaden am 26. Mai haben Gerd Uwe Mende (SPD, links) und Eberhard Seidensticker (CDU, rechts) die meisten Stimmen erhalten. Sie gehen am 16. Juni in die Stichwahl. Wir danken dem scheidenden OB Sven Gerich herzlich für seine gute Unter-stützung unserer Arbeit.

 

 

Moscheebesuch

Die Wiesbadener Süleymaniye Moschee lud am 22. Mai in ihre Räume ein. Nach einer Moscheeführung und einer Diskussion gab es ein gemeinsames Fastenbrechen. Unter den Gästen aus Kirche, Politik, Ausländer-behörden und Presse freuten sich auch mehrere Mitglieder über das Treffen.

Gebäck von Palandöken

 

Imam Ihsan Toköz in der Moschee

 

Kurz notiert in Istanbul

Kommunalwahlen

Am 31. März hat Mehmet Ergün Turan (AKP) die Wahl zum Bürgermeister des Stadtbezirks Fatih mit 53% der Stimmen gegen Soner Özimer (CHP) mit 36 % gewonnen. Unser Präsident hat dem Sieger gratuliert (Foto rechts). Die zeitgleiche Wahl für Groß-Istanbul mit einem knappen Sieg des CHP-Kandidaten Ekrem Imamoglu hat die Wahl-kommission widerrufen. Zumindest diese Wahl wird am 23. Juni 2019 wiederholt.

Osterbasar 2019

Die deutschsprachigen Gemeinden und Vereine in Istanbul kooperieren stark. Das österreichische Gymnasium St. Georg hat viele zum traditionellen Osterbasar am 6. April eingeladen. Auch die Evangelische Gemeinde deutscher Sprache nahm teil, die wir in ihrer Kreuzkirche mehrfach besucht haben.

 

Reise nach Fatih 2019

Vom 3. bis 9.10. reist unser Verein nach Istanbul und Ankara. In Istanbul empfangen uns zwei Schulen, der Bürgermeister und das ZDF-Studio. Zum Treffen mit Freunden haben wir auch den Verein „Brücke“ eingeladen, der sich um deutschsprachige Istanbuler kümmert. In Ankara gibt uns der deutsche Botschafter die Ehre. Die Reise ist schon fast ausgebucht.

 

ARCHIV

Copyright © 2014-2019 Partnerschaft Wiesbaden-Istanbul/Fatih. Alle Rechte vorbehalten. || info(at)wiesbaden-fatih(dot)de || IMPRESSUM || DATENSCHUTZ